Mieterbund und IVD kritisieren angebliche Pläne der Ampel-Koalition um erschwerte Mieterhöhung

Die Ampel-Parteien sollen sich in den Koalitionsgesprächen gerüchteweise auf ein Absenken der Mieterhöhungsmöglichkeiten verständigt haben. Dem Deutschen Mieterbund (DMB) ginge das nicht weit genug. 

Berichten des „Business Insider“ zufolge sollen die Parteien ein Absenken der Kappungsgrenze in angespannten Märkten von derzeit 5 Prozent auf 3 bis 3,5 Prozent pro Jahr ins Auge fassen. DMB-Präsident Lukas Siebenkotten zufolge reiche eine solche Regelung nicht aus, um Mieter vor steigenden Wohnkostenbelastungen zu schützen. Auch der Immobilienverband IVD sprach sich gegen die Pläne aus. Allerdings lehnt man dort eine weitere Absenkung generell ab. Man bestrafe damit nur diejenigen Vermieter, die bisher das Erhöhungspotenzial nicht ausgeschöpft haben. Der Deutsche Städtetag forderte indes nicht nur eine Anpassung der Kappungsgrenze, sondern auch eine wirksamere Mietpreisbremse. 

Weiterlesen auf iz.de...

17.11.2021, Quelle: Heros of Homes

Disclaimer

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Ihr persönlicher Kontakt

Bieler & Diehm
IHR IMMOBILIENTEAM GbR
Friedrich-Ebert-Str. 61a
55286 Wörrstadt

Telefon: +49 (0)6732 9571170
Email: anfrage at ihr-immobilienteam dot com