EZB will Zinserhöhungen fortsetzen – Warnung vor Verkaufspanik an Immobilienmärkten

Die Inflationsrate erreichte im Oktober mit 10,6 Prozent ein neues Rekordniveau. Die EZB will deshalb an ihrem Zinskurs festhalten und warnt gleichzeitig vor erheblichen Risiken am Immobilienmarkt.

Von ihrem angestrebten Inflationswert von 2 Prozent ist die Notenbank weit entfernt. Solange das der Fall ist, wird die EZB ihren Zinserhöhungskurs wohl fortsetzen, kündigte nun deren Vize-Chef Luis de Guindos an. In ihrem Finanzstabilitätsbericht sieht die EZB indessen das Risiko einer Verkaufspanik an europäischen Immobilienmärkten. Aufgeblähte, teils völlig überhöhte Immobilienpreise, steigende Zinsen und die hohe Inflation hätten die kurzfristigen Abwärtsrisiken für Wohnimmobilienpreise deutlich ansteigen lassen. Die Preise fallen, für die Banken wächst das Risiko von Zahlungsausfällen – schlimmstenfalls droht laut EZB eine Finanz- und Immobilienkrise.

Der Inhalt befindet sich hinter einer Paywall.

29.11.2022, Quelle: HEROES OF HOMES

Disclaimer

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Ihr persönlicher Kontakt

Bieler & Diehm
Immoteam GmbH & Co. KG
Friedrich-Ebert-Str. 61a
55286 Wörrstadt

Telefon: +49 (0)6732 9571170
Email: info at bieler-diehm dot de